in

DIE AKROPOLIS

Alles und jeder in Athen scheint unwiderstehlich von die Akropolis angezogen zu werden, dem 156 Meter hohen Kalksteinfelsen, welcher die Stadt kroent. Klar und deutlich sichtbar von allen Teilen Athen, stehen die gleichfoermigen und blendend weissen Saeulen des Parthenons gegen den blauen Hintergrund des Himmels, ein unsterbliches Symbol von Geist und Genialitaet der Menschheit.

Archeologische Ausgrabungen ausgefuehrt an den Haengen und flachen Erhebungen die Akropolis haben erschlossen, dass dieser grosse Heilige Felsen erstmals waehrend dem Neolithischen Alter, vor einigen 6.000 Jahren, bewohnt war. Erst kamen die Pelasgianer, und dann die lonier, um sich hier niederzulassen, hauptsaechlich in den Hoehlen entlang der noerdlichen Seite.

In Zeiten der Gefahrt suchten sie Zuflucht auf seiner Erhebung. Seine natuerlichen Quellen zog eine Sippe nach der anderen an, und im Laufe der Jahrhunderje dehnten sich die kleinen Siedlungen aus, auf die nachbarlichen Gebiete des Pnyx Huegels, der Agora und dem Keramikos. Ununterbrochene Besitznahme fuehrte zum Wachstum der Stadt, bis sie sich im der Mitte des 6. Jahrhunderts B.C. bis zum Fusse des Lykabettos und des Hymettus ausgebreitet hatte.

Die ersten Steintempel wurden anfangs des 6. Jahrhunderts B.C. erbaut, und ersetzten die hoelzernen. Der Parthenon wurde der Goettin Athene geweiht. Einige der Skulpturen seines Giebels befinden sich im Akropolis Museum. Waehrend der Persischen Kriege wurde die Akropolis gepluendert (480-479 B.C.).

Die ausgezeichneten Monumente, die wir heute besichtigen koennen, stammen aus der grossen Zeit des Wideraufbaus‘ unter Perikles, zwischen 460-429 B.C. Seit dieser Zeit, und durch das Mittelalter hindurch verblieb die Akropolis fast intakt.

arhens 1
athens von die akropolis

Befestigungen, Ausschmueckungen und Aenderungen wurden von den verschiedenen Eroberern vorgenommen. 429 A.D. wurden die Tempel in christlich-orthodoxe Kirchen, und spaeter unter der Tuerkenherrschaft, wurde der Parthenon in eine Moschee, umgewandelt.

Waehrend der Belagerung Athens durch die Venezianer 1687, wurden einige Gebaeude teilweise durch Kanonenkugeln und Braende, welche zwei Tage andauerten, zerstoert.

Der Parthenon

Durch seine sichtbare Schlichtheit und Entwurf ist der Parthenon ein Gebaeude, dass auf der ganzen Welt beruehmt ist fuer seine architektonische Schoenheit und Harmonie, der Tempel der Jungfrau (griechisch: „parthena“) Athena,beruehmt ist. Er ist aus Pendeli Marmor im Dorischen Stil erbaut, auf der gleichen Staette zweier vorheriger Tempel. Es dauerte 15 Jahre ihn fertigzustellen (447-432 B.C.).

die akropolis

What do you think?

Written by 7pls

Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0
pexels viviana ceballos 3283114

Triumphal Arch

20180601 122841 largejpg

DIE TOP 10 Sehenswürdigkeiten in Paris 2020 (mit fotos)